Meine Welt stand Kopf: Sprung mit der größten Schaukel der Welt!

Februar 2017. Wir sitzen im Bus auf dem Weg zu unserem nächsten Abenteuer, der Nevis Swing. Vier Mädels. Bereit für ein bisschen Adrenalin. Geladen durch unsere Vorfreude wurden wir etwas übermütig. Die Aussage meiner Freundin: „Ich glaube ich mache das Ganze rückwärts“. Ich wollte das toppen. „Dann mache ich es kopfüber“. Direkt schoss es mir durch den Kopf – Hatte ich das wirklich gerade gesagt? Erst denken, dann sprechen Ann-Kristin. Doch es war zu spät. Ich konnte meine Worte nicht mehr zurücknehmen. Gesagt, getan. Da hing ich nun, mit direktem Blick in die 134 Meter tiefe Schlucht unter mir. Hier erfährst du alles über meinen Sprung mit der größten Schaukel der Welt. Kopfüber!

it’s big, it’s bad and it’s loud

– newzealand.com

Die Bungee-Plattform befindet sich ca. 30km entfernt von Queenstown und kann nur durch spezielle Busse mit Allradantrieb erreicht werden. Die Zentrale, deine Ausgangssituation, liegt mitten in Queenstown. Dort startet dein Abenteuer. Hier musst du dich auf einem der Tablets registrieren. Anschließend wirst du gewogen und musst einige Fragen zu deiner Gesundheit beantworten. Bitte beachte, dass du den Sprung nur machen kannst, wenn du in guter körperlicher und gesunder Verfassung bist. Nachdem all deine Daten aufgenommen wurden, wartest du auf den nächsten Bus, der dich dann durch ein Gebirge hoch zu der Plattform bringt. Hier wirst du ausgerüstet, dir werden die wichtigsten Informationen mitgeteilt und dann geht es auch schon los.

Du kannst dich entscheiden: Springst du alleine oder als Duo? Vorwärts, rückwärts oder kopfüber? Entscheidung getroffen? Gut, dann musst du nur noch warten bis du an der Reihe bist.

Das Gefühl

Ich steige in den Sicherheitsgurt, ziehe ihn fest. Das Tor öffnet sich. Mein Zeichen, ich bin an der Reihe. Eine letzte Umarmung mit meiner Sprungpartnerin und los gehts. Wir werden in das Gerüst eingehangen und gebeten uns jetzt hinzusetzen, so als würden wir auf einer Schaukel sitzen. Jedes Geräusch um mich herum verstummt und ganz langsam werden wir nach vorne gefahren und hängen jetzt im Freien. Ich kann’s nicht lassen, gucke natürlich direkt erstmal auf das was sich unter mir befindet. Heilige Scheiße ist das hoch – worauf habe ich mich hier eingelassen? Hätte ich im Auto einfach meine Klappe gehalten, dann wäre das Vorwärts Sitzen unsere Startposition gewesen.. Aber nein… Wir werden also von dem netten Mitarbeiter gebeten ein bisschen Schwung zu holen und unsere Beine dann anschließend um das Seil zu wickeln. Ich bin so nervös und brauchte mehrere Anläufe.

Kopfüber in der Nevis Swing, der größten Schaukel der Welt, Neuseeland

HEILIGE SCHEISSE – kopfüber war das Ganze noch schlimmer. 134 Meter unter mir sehe ich einen kleinen Fluss und sonst nur grün. Es ist wunderschön. Nun hängen wir da. Ich musst jetzt schon schreien, kann es einfach nicht zurückhalten, dabei war noch gar nichts passiert. Wir hören die alles entscheidende Frage „Are you ready?“. Dann geht alles ganz schnell. Wir rasen auf die Schlucht zu – alles im freien Fall. Ich kann gar nicht beschreiben was in dem Moment durch meinen Kopf geht. Ich fühle mich einfach frei. Alle Sorgen, Ängste und die ganze Anspannung fällt nur so von mir. Im Flug lösen wir dann unsere Beine und rutschen dadurch wieder in die normale Schaukel-Position. Umgeben von der wunderschönen Natur Neuseelands genießen wir unseren Flug. Es ist einfach alles perfekt. Das krasseste was ich je gemacht habe.

Nevis Swing – Freier Fall mit der größten Schaukel der Welt

Nachdem wir „ausgeschaukelt“ haben, werden wir langsam wieder nach oben gezogen. Alle Blicke sind auf uns gerichtet, wir kommen aus dem Strahlen überhaupt nicht mehr raus. Oben angekommen, müssen wir wieder etwas Schwung aufbauen, um uns zurück auf die Plattform zu schwingen. Dort werden wir dann aus unseren Gurten befreit und die nächsten Wahnsinnigen stehen bereits in den Startlöchern. Ich bin einfach nur glücklich, stolz auf mich selbst diesen Sprung gemacht zu haben.


  • Adresse: Nevis Swing, Cnr of Camp and Shotover Street, Central Queenstown, Queenstown, New Zealand
  • Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 8:40- 14:40
  • Preise: Erwachsene 210 Dollar, Kinder (bis 14 Jahren) 160 Dollar
  • Bedingungen: Das Mindestalter beträgt 10 Jahre, 35-220kg,
  • Anziehsachen: warm anziehen, lange Sache (Beine und Arme sollten bedeckt sein), festes Schuhwerk

Der Sprung mit der Nevis Swing hat sich wirklich gelohnt und ich bin unglaublich froh es gemacht zu haben. Diese Erfahrung ist auf jeden Fall das Highlight meiner Neuseeland Reise und ich denke noch sehr oft an diesen Tag zurück.

Ich kann euch also nur wärmstens empfehlen Queenstown also Stop in eurer Neuseeland Reise aufzunehmen. Natürlich nicht nur wegen der Schaukel, denn Queenstown an sich sich ist auch absolut sehenswert.

Schreibe einen Kommentar