Willkommen auf aworldtosee!

AK in Mexiko

Das bin ich: Ann-Kristin, 21 Jahre alt, Düsseldorferin, Studentin und Reisesuchti.

Nach meinem Abitur 2016 habe ich ein Jahr in Australien gelebt und konnte mir seitdem ein Leben ohne das Reisen nicht mehr vorstellen. Unglaublich was jede einzelne Reise, jede Kultur und jeder Mensch mit einem macht. Mich macht es jedes Mal aufs Neue sprachlos was ich alles von einer Reise mitnehme und ich bin unendlich dankbar das Privileg zu haben, mir dies zu ermöglichen.

Neben meinem Vollzeitstudium, Medien- und Kulturwissenschaften, gehe ich so viel wie möglich arbeiten. Mit insgesamt drei Nebenjobs verdiene ich mir meinen Lebensunterhalt und ermögliche mir dadurch auch meine Reisen in den Semesterferien. Mir ist es sehr wichtig zu betonen, dass das Reisen für mich keine Selbstverständlichkeit ist. Für mich gibt es kein erfüllenderes Gefühl, als im Flugzeug zu sitzen und zu wissen: Das hast du dir alles selbst ermöglicht.

Du bist neu hier? Dann erfährst du hier noch viel mehr!

2017 in Pukaki, Neuseeland

We have nothing to lose and a world to see

Über die Jahre ist dieser Spruch zu einem roten Faden geworden, der sich durch jede meiner Reisen zieht und schließlich auch zu meinem Blog-Namen geworden ist. Hätte ich die Möglichkeit 24/7, 365 Tage im Jahr zu reisen, würde ich alles stehen und liegen lassen und wäre direkt weg. Auf in die große weite Welt. Denn was hast du zu verlieren? Richtig! Nichts. Wir haben eben nichts zu verlieren. Seien es gute oder schlechte Erfahrungen die du auf einer Reise sammelst, sei es ein Ziel am anderen Ende der Welt oder eins das quasi direkt vor deiner Haustür liegt – an jeder einzelnen Erfahrung wirst du wachsen und Stück für Stück über dich hinauswachsen, aus deiner Komfortzone heraustreten. Und genau das ist es was ich am Reisen so sehr liebe.

2018 auf Holbox, Mexiko

Was steckt eigentlich hinter aworldtosee?

Backpack auf und los geht’s – so beginnt jede meiner Reisen.

Natürlich ist es auch schön sieben Stunden täglich am Strand zu liegen und sich alle halbe Stunde mal zu bewegen um im Wasser zu planschen oder sich an der All-In-Bar durch die Cocktail Liste zu probieren. Wer will nicht einfach mal entspannen und nichts tun? Nach einer gewissen Zeit durchläuft mich dann aber ein prickeln und ich werde unruhig: Ich hab Angst etwas zu verpassen. Will raus und den neuen Ort erkunden, so viel sehen wie nur möglich.

Unter einem schönen Urlaub verstehe ich eine Mischung aus Action, Erholung, Natur und Entdeckungsfreude. Wichtig ist dabei, die Menschen und die Kultur kennenzulernen – ganz einzutauchen. Ziel jeder Reise ist es, so viel wie möglich zu erleben und gleichzeitig auch die Kosten im Rahmen zu halten, denn atemberaubende und bereichernde Reisen kann man auch mit einem low-budget erleben.

2018 in Playa del Carmen, Mexiko

Vor jedem Abenteuer stehe ich vor der selben Aufgabe: Woher kriege ich die nötigen Informationen und Insidertipps für mein Ziel?

Oft suche ich mir diese aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen, rede mit Bekannten die besagtes Ziel schon erkundet haben oder lese mich durch Reiseführer. Anschließend erstelle ich mir daraus dann einen groben Reiseplan für meine Reise.

Mit aworldtosee möchte ich meine Reisen, Highlights, Ziele, Routen und Empfehlungen mit anderen Reisesuchtis teilen, denn reisen verbindet. Es gibt doch nichts schöneres als sich mit Leuten auszutauschen die die gleiche Leidenschaft teilen. Die Leidenschaft zum reisen.

Viel Spaß

Eure Ann-Kristin

Schreibe einen Kommentar